Der erste tighte weisse – DCVDNS songtexte

(x2)
Der erste tighte Weiße seit dem letzten tighten Nicker
Deutsche Rapper mussten Ausländer sein
Deswegen wollte niemand an mich glauben
Doch ich übte Rap in meinem Zimmer
Meine Mama hat mich jeden Morgen aus dem Bett geworfen
Mit den Worten: „Such’n Job, du faules Schwein!“
Ich sagte: „Nein, ich werde Rapper!“ Sie: „Halts Maul, du bist weiß!“
Ich steh’ auf und schreib’ weit über tausend Zeil’n
Noch bis mitten in die Nacht, meine Finger blutig und wund
Und ohne Publikum und Gage gab es meine ersten Auftritte
Auf der faulen Haut sitzen, kein Interesse, keine Zeit für and’re Dinge
Nur noch Rap, mein Verhalten glich einem Autisten
Niemand hat den Weißen ernst genommen
Aber meine Kabine ging in Flammen auf, wegen den krassen Flows
Keiner wusste von dem besten deutschen Rapper
Deshalb war ich in der Schule nur der Klassen-Clown mit der blassen Haut
Ich sagte, dass ich rappen kann – sie lachten mich aus
Rappen kann jeder, doch nicht auf einer Stufe mit mir
Wie Blut im Hirn flutet Hip-Hop in den Adern
Aber wegen meinen blonden Haar’n, bekam ich keinen Fuß in die Tür
Den Immigranten wird alles geglaubt, aber kaum rapp’ ich vom Plattenbau, Waffengebrauch, Straßen und Raub
Ist es Ironie wegen der Farbe der Haut
Junge, du kannst mir vertrau’n, ich hab’ auch Kacke gebaut
Die anderen nahmen in ‘ner Gesangskabine auf
Ich hatte Billig-Equipment, aber das meiste Talent
Die allerbesten Lyrics und die allerbesten Rapskills
Instrumentals, aber weißen Akzent
Feil am Fragment, keine Zeit zum Arbeiten und alle meine Freunde sahen Hip-Hip bloß als Zeitverschwender
Flowte wie kein anderer, doch konnte machen, was ich wollte
Für die ganzen Ander’n war ich nur ein weißer Rapper. Songtexte DCVDNS – Der erste tighte weisse
Ich war bloß ein weißer Rapper
Der erste tighte weisse Rapper.
Ich war bloß ein weißer Rapper
Der erste tighte weiße Rapperrr. (x2)
Als ein Perser mich entdeckte, sich traut’, an mich zu glauben
Rieb ich mir die Augen und er wurde wahr, der Traum
Ging nach Berlin, schlief zwei Wochen lang auf der Couch
Bei ihm, ich schrieb mein Album, nahm es auf, er brachte es raus
Doch machte weiter noch alles alleine versuri-lyrics.info
Nur für paar Dinge fehlte mir noch ein kleines bisschen an Wissen und Hilfe
Ein bisschen von Nima Najafi-Hashemi
Ein bisschen von Jayo
Ein bisschen von Eko
Heute bin ich bei der Universal-Urban-Abteilung gesignt
Am Anfang boten sie ‘nen zweistelligen Betrag
Aufgrund diverser Parallelen mit M. Mathers unterschrieb’ ich nach Verhandlung aber doch den letzten Eminem-Vertrag
Eine Menge Fans sind am Start, jetzt hängen sie am Arsch
Meine CDs unter den zehn besten Plätzen der Charts
Letztendlich nicht schwarz, doch Raplegende nah
Wie .., DMX, Method Man und Nas
Auf Tour mit MC Basstard, auf Tour mit Genetikk
Auf Tour mit King Kool Savas und auf Tour mit Cro
Doch für die Fans von ‘nem Perser, ‘nem Türken und Italienern galt ein bleicher deutscher Rapper nur als Hurensohn
Es ist wie mit den Hatern im Netz
Die sich gegen mich, meine Raps und alles was ich mache verschwören
Die mich eines Tages feiern und ich ihnen dann am liebsten verbieten würde, jemals meine Platten zu hören
Ich habe Groupies, die meine Kacke fressen würden nur damit sie meinen Schwanz lecken dürfen
Ganz kleine, schwanzgeile Topmodels mit gebleichter Muschi
Langen Beinen, die sich vor ‘nem Jahr noch auf die schwarzen Männer stürzten
Auf den Alben rapp’ ich übertrieben, aber nach meinen Konzerten, sagen meine Fans, ich wäre live noch besser
Deshalb muss ich heute Fotos, Autogramme geben
Und genau für diese Leute war ich damals nur ein weißer Rapper. Ich war bloß ein weißer Rapper
Der erste tighte weisse Rapper. (x2)
DCVDNS songtexte
Video weisse